Bitte stellen Sie Ihre Schriftgröße ein:              

Kontrastfunktion aktivieren:  

zentrum
terrasse
Panorama
Kosan operiert1
Pflege1
SeeseKosan

Thoraxchirurgie

Operative Eingriffe am Brustkorb bei Erkrankungen der Lunge, des Mediastinums, des Zwerchfells, der Brustwand und des Pleuraraumes

Das Fachgebiet der Thoraxchirurgie umfasst Operationen an der Lunge, der Luftröhre, den Bronchien und dem Mittelfellraum. Zum Behandlungsspektrum gehören weiterhin Eingriffe an der Brustwand, dem Rippen- und dem Zwerchfell. In unserer Klinik bieten wir das gesamte Spektrum der modernen Thoraxchirurgie an.


Ärztliches Team

Die Klinik wird von Chefarzt Herrn Dr. med. Kosan, Facharzt für Thorax- und Herzchirurgie, geleitet. Außerdem gehören neben einer Oberärztin mehrere erfahrene Assistenzärzte zum ärztlichen Team.


Moderne Medizin

Wir behandeln unsere Patienten nach den aktuellen Leitlinien der Fachgesellschaften, z. B. der S3-Leitlinie "Lungenkrebs". Unsere Operationssäle und die Intensivstation sind apparativ auf dem neuesten Stand der medizinischen Technik.
Hierzu gehören beispielsweise 3-D-Videooptiken, hochauflösende Bronchoskope, Ultraschallgeräte und ein Lasergerät. Der Laser ermöglicht die schnelle und schonende Tumorentfernung bei deutlich besserem Erhalt der Lungenfunktion.

Die Thoraxchirurgie hat sich in den letzten Jahren durch die minimalinvasiven Techniken  - sogenannte "Schlüssellochchirurgie" - rasant weiterentwickelt.

In unserer Abteilung ist die uniportale Videothorakoskopie der Standardzugang. Das heißt, dass die gesamte Operation  - auch Lappenentfernung (sog. "uniportale VATS-Lobektomie") - über einen einzigen 2-5 cm langen Hautschnitt erfolgt. Chefarzt Dr. Kosan gehört zu den ersten Chirurgen Deutschlands, die die VATS-Lobektomie etablierten und blickt auf eine mehrjährige Expertise zurück.

Ein kleiner operativer Zugang bedeutet deutlich reduzierte Wundschmerzen sowie eine schnelle Erholungsphase und eine zügige Stabilisierung der Lungenfunktion.
Postoperative chronische Schmerzsyndrome treten seltener auf. Daher kann diese schonende Operationsform auch im hohen Alter oder bei eingeschränkter Lungenfunktion eingesetzt werden. Wenn erforderlich kann auf eine Vollnarkose zu Gunsten einer Spontanatmung ohne Intubation verzichtet werden (non-intubated Video-Thorakoskopie). In enger Kooperation mit der Anästhesiologie stehen uns verschiedene effektive Schmerztherapien einschließlich Katheterverfahren und Akupunktur zur Verfügung.


Behandlung von Lungenkrebserkrankungen

Ein Schwerpunkt der Abteilung für Thoraxchirurgie ist die operative Behandlung der Lungenkrebserkrankung. Die Diagnostik und Therapie wird auf jeden Patienten nach Besprechung aller Befunde in einem Expertengremium (Tumorkonferenz) nach den aktuellen Leitlinien festgelegt und den Wünschen jedes einzelnen Patienten individuell angepasst.

Vergrößerte Lymphknoten im Mittelfellraum werden mittels endoskopischer ultraschallgesteuerter Punktion (EBUS) oder über einen kleinen operativen Eingriff (Video-Mediastinoskopie) abgeklärt. Größere oder zentral an den herznahen Gefäßen gelegene Tumoren der Lunge werden als sogenannte Manschettenresektionen lungengewebeschonend und ggf. unter Einsatz einer Herz-Lungen-Maschine operiert. Ein Teil dieser Operationen ist heutzutage bereits minimalinvasiv möglich.


Interdisziplinär-intensivmedizinische Therapie

Im Fall eines lebensbedrohlichen Lungenversagens (ARDS) nach schweren Lungenerkrankungen wird interdisziplinär-intensivmedizinisch eine Therapie mit einer "Kunstlunge" (ECMO) angeboten. Bei Versagen mehrerer Organe mit Blutvergiftung (Sepsis) kann neben der künstlichen Lunge auch ein Herz-Lungen-Ersatz etabliert werden. Auf der Intensivstation sind Verfahren zur Dialyse verfügbar.


Wir sind für Sie da!

Sollte bei Ihnen oder Ihren Angehörigen eine thoraxchirurgische Behandlung erforderlich sein, werden wir mit unserer Erfahrung und unserem Können in einem interdisziplinären Team dafür Sorge tragen, dass die Therapie nach dem aktuellen Stand der Wissenschaft mit modernen und schonenden Methoden in einem patientenorientierten Umfeld stattfindet, das auf persönliche Wünsche, Ängste und Vorstellungen eingeht. Das minimalinvasive Vorgehen hat in unserer Klinik immer Vorrang vor offenen Operationen.
Es ist unser Anliegen, in engem Kontakt zu unseren Patienten und den Familien zu stehen und Kommunikation auf kurzen Wegen zu ermöglichen. Die Einbeziehung der Familie in die Aufklärung und Behandlung der Krankheit ist, falls vom Patienten gewünscht, eine Selbstverständlichkeit.

KMB_sept_op_01Die Thoraxchirurgische Abteilung hat aufgrund ihres sehr guten Rufes einen großen Einzugsbereich aus Unter-, Ober- und Mittelfranken, Hessen und Thüringen.

Rund um die Uhr stehen zwei modern eingerichtete OP-Säle mit erfahrenem OP- und Anästhesiepersonal zur Verfügung. 


Das Behandlungsspektrum unserer Abteilung umfasst:

  • Operationen bei Lungenkrebs (uniportale VATS-Lobektomie bis hin zu Operationen mit Lungenersatz, z. B. ECMO)
  • individualisierte Schmerztherapie
  • Entfernung von Lungenmetastasen, auch mit einem Lasergerät
  • Minimalinvasive Abklärungen vom Pleuraerguss (Rippenfellerguss) und Perikarderguss (Herzbeutelerguss)
  • Vereiterung im Brustkorb (Pleuraempyem)
  • Pleuramesotheliom ("Asbestkrebs")
  • Tumoren des Mittelfellraums (Thymome, Thymuskarzinome, Zysten)
  • Thymusentfernung bei Myasthenie 
  • Gut- oder bösartige Erkrankungen der Luftröhre oder des Bronchialsystems
  • Luftröhrenschnitt
  • Ausgedehnte Brustwandresektionen
  • Stabilisierung des Brustkorbes nach Unfällen
  • Operative Korrektur von Fehlbildungen wie der Trichterbrust (Nuss-OP) oder der Kielbrust
  • Eingriffe bei Pneumothorax (Lungenkollaps) oder Lungenvolumenreduktionen bei Lungenemphysem (krankhafte Überblähung des Lungengewebes)
  • Erkrankungen des Zwerchfells (z. B. Zwerchfellhochstand)
  • Operative Therapie von Schweißhänden

drucken Drucken
Ansprechpartner:
Xenia Schiesser
Ärztliches Sekretariat
Michelsberg 1
97702 Münnerstadt
Tel: 09733 62-3700
Fax: 09733 62-3709
Dr. med. Bora Kosan Chefarzt Thoraxchirurgie
Michelsberg 1
97702 Münnerstadt
Tel: 09733 62-3700
Fax: 09733 62-3709



Sprechstunden für:

Thoraxchirurgie
Mediastinaltumoren
Metastasenchirurgie
Erkrankungen der Trachea
Emphysemchirurgie
Interventionelle Bronchoskopie
Laserchirurgie
Anästhesie

Montag:   11:00-15:00 Uhr
Freitag:    11:00-13:00 Uhr

jeweils nach vorheriger Terminvereinbarung über das ärztliche Sekretariat 

Aufnahmeformular thoraxchirurgischer, intensivpflichtiger Patienten, 145 KB